Gesundheitsexperte zum Bewegten Büro

Professor Dr. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung der Deutschen Sporthochschule Köln

Sitzen ist das neue Rauchen

„Über sieben Stunden pro Tag verbringen die Menschen hierzulande sitzend, am Schreibtisch, vor dem Fernseher oder im Auto. Das führt zu großen Gesundheitsrisiken, wie etwa eine Rückbildung der Muskulatur sowie eine Schwächung des Herzkreislauf- und des Autoimmunsystems. Alles in allem bewegen sich 46 Prozent der Menschen zu wenig.

Der Zukunftsgipfel Gesundheit e. V. setzt mit seiner Initiative „Bewegtes Büro“ genau am richtigen Punkt an: Treppe statt Lift, aufstehen beim Telefonieren und recken und strecken am Kopierer sind gute Möglichkeiten, Bewegung in den Büroalltag zu bringen.“