Bewegtes Büro

Eine Initiative des Zukunftsgipfel Gesundheit e.V. für mehr Bewegung im Arbeitsalltag

 

Der Zukunftsgipfel Gesundheit e.V. startet seine Initiative Bewegtes Büro und setzt damit Impulse für mehr Bewegung im Büroalltag. Denn bereits leichte Aktivitäten wirken sich positiv auf die Gesundheit und damit auch auf das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer aus.

Die Gesundheitsaktion wird ab sofort in den Gründungsunternehmen des Zukunftsgipfel Gesundheit e.V. umgesetzt und erreicht damit bis zum Jahreswechsel insgesamt rund 30.000 Beschäftigte. Dazu gehören u. a. die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der gesetzlichen Krankenkasse DAK-Gesundheit, des Pharmaunternehmens Sanofi-Aventis, der Apothekergenossenschaft NOWEDA und der Friedrich-Ebert-Stiftung.

Bereits jeder vierte Deutsche leidet am Metabolischen Syndrom, einer Kombination aus starkem Übergewicht, Fettstoffwechselstörungen, Bluthochdruck und erhöhten Blutzuckerwerten (Diabetes). Ursache für die Erkrankung ist meistens das Missverhältnis zwischen Energieaufnahme und Energieverbrauch. Mit gesunder ausgewogener Ernährung und mehr Bewegung kann jeder etwas dagegen tun.

Der positive Einfluss von körperlicher Betätigung auf die Gesundheit ist hinreichend dokumentiert. Empfohlen werden 150 Minuten Bewegung pro Woche, erreicht wird dies jedoch nur von einem geringen Anteil der Bevölkerung. Dabei muss es gar nicht Sport sein – jede zusätzliche Alltagsaktivität zählt!

Besonders dramatisch ist die Situation am Arbeitsplatz: 80 Prozent der Arbeitszeit wird sitzend verbracht. Wie sich dies auf einfache Weise ändern lässt, zeigt die Initiative "Bewegtes Büro" des Zukunftsgipfel Gesundheit e.V. Das Nutzen der Treppen statt des Aufzugs, das Aufstehen während des Telefonierens, Recken und Strecken während kurzer Wartezeiten sowie Besprechungen im Stehen, all diese Bewegungen lassen sich ohne Aufwand und Kosten in den Arbeitsalltag integrieren. „Auf längere Sicht hat jede dieser kleinen Mehraktivitäten, die regelmäßig und konsequent durchgeführt wird, eine enorme Wirkung“, sagt Andreas Berg, Vorsitzender des Zukunftsgipfels Gesundheit e.V. Zur Motivation und ständigen Erinnerung hat der Zukunftsgipfel Gesundheit e.V. ansprechende und fröhliche Piktogramme entwickelt, die als Poster oder Aufkleber am Aufzug, im Treppenhaus, an Telefonen und auf Kopierern angebracht werden können.

Nehmen Sie mit Ihrem Unternehmen aktiv an der Initiative Bewegtes Büro des Zukunftsgipfel Gesundheit e.V. teil und leisten Sie damit einen nicht zu unterschätzenden Beitrag zur Gesunderhaltung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wie sich Bewegung an den Arbeitsplatz bringen lässt, vermitteln einprägsame Piktogramme, die als Poster oder Aufkleber am Aufzug, im Treppenhaus, an Telefonen und auf Kopierern angebracht werden können. Das Nutzen der Treppen statt des Aufzugs, das Aufstehen während des Telefonierens, Recken und Strecken während kurzer Wartezeiten sowie Besprechungen im Stehen – alle diese kleinen Bewegungen lassen sich ohne Aufwand und Kosten leicht in den Arbeitsalltag auch Ihres Unternehmens integrieren.

Wenn auch Sie sich mit ihrem Unternehmen an der Aktion bewegtes Büro anschließen möchten, senden wir Ihnen gerne die gewünschen Aufkleber zu. Nutzen Sie hierfür bitte das Bestellformular.

Die Aufkleber sind kostenlos, Spenden an den gemeinnützigen Verein willkommen.

Die Intiative wird ergänzt um drei ansprechende Animationsfilme, die über den ZGG-youtube-Kanal abrufbar sind, aber auch als kostenloses Download zur Verfügung stehen und von Unternehmen beispielsweise an Gesundheitstagen genutzt werden können.


Gesundheitsexperte:
Prof. Dr. Ingo Froböse zum Bewegten Büro

Mit gutem Beispiel voran:
Umsetzung in den Mitgliedsunternehmen

Bestellformular (PDF 164 KB)

Poster "Jetzt Treppe steigen" (druckfähiges PDF 1,5 KB)